Gesund und müllfrei auf langen Fahrten

5 Tipps, wie du Junkfood und überflüssiges Plastik vermeiden kannst!


Kennt ihr das auch? Während einer langen Autofahrt wird aus Langeweile und weil der Tagesrhythmus aus dem Gleichgewicht gerät, nur ungesundes Zeug gegessen und am Zielort ist die Fahrerkabine total vermüllt. Außerdem fühlen wir uns ausgerechnet dann, wenn wir am Meer angekommen sind ungefähr 5 Kilo schwerer, müde und unwohl.


Vor einem Jahr haben wir beschlossen, uns besser auf lange Fahrten vorzubereiten und sowohl gesünder als auch einigermaßen müllfrei von zu Hause bis ans Meer zu kommen. Unser System ist mittlerweile gut erprobt und optimiert, weswegen wir es guten Gewissens mit euch teilen können, damit wir alle mit einem guten Gefühl am Ziel ankommen.



1. Koche deine Mahlzeiten vor.

Wir stehen, was das angeht, total auf nahrhafte Salate wie Bulgur-, Reis-, Quinoa- oder

den guten alten Nudelsalat. Auch ein paar Frühstücksportionen werden schonmal zubereitet. Versuche dabei am Besten Milchprodukte zu vermeiden, außer du hast eine Kühlmöglichkeit - aber vegan ist auch superfein.


2. Fülle deine Getränke zu Hause ab.

Wir füllen einfach die geschätzte Trinkmenge an Wasser in Trink- und Glasflaschen ab.

Auch ein paar Wachmacher wie Kaffee und grünen Tee bereiten wir zu Hause zu. Je nach Jahreszeit gibt es die kalte oder die warme Version in der Thermosflasche.


3. Bereite dir im Vorfeld gesunde/gesündere Snacks mundgerecht zu.

Ein paar Apfelschnitze, Trauben und Beeren sowie Gemüsesticks sind schnell geschnippelt. Dazu gibt es Nüsse und Trockenfrüchte für den süßen Heißhunger.



4. Verwende deinen eigenen Kaffeebecher.

Einmal leer getrunken kannst du dir deinen eigenen Becher immer wieder auffüllen ohne den verpönten Plastikbecher an der Tankstelle zu verwenden. So ein Becher macht sich auch beim Morgenspaziergang am Strand total gut. Wir fahren nicht mehr ohne fort.


5. Müsliriegel, Smoothies und Energiebooster kaufen wir im Bioladen

Die ersten beiden lassen sich zwar auch selbst machen und das wäre natürlich auch am allerbesten, aber dazu hat uns bisher ehrlich gesagt einfach die Zeit gefehlt. Deswegen

machen wir die Besitzer des Bioladens einfach nochmal glücklich und holen uns dort eine Ladung Müsliriegel, ein paar Smppthies und einige Guarana- und Matelimonaden in der Glasflasche. Vielleicht schaffen wir es ja vor unserer nächste Reise.






Wir hoffen, unsere Reisetipps helfen euch und freuen uns über Feedback, Rezeptideen oder eure Tipps und Tricks für die Fahrt. Scheut euch nicht die Liste zu ergänzen, genießt die Reise und kommt gut an euren Zielen an.


Eure Kathi und Basti

34 Ansichten

© 2017 by Roots & Wings. Proudly created with Wix.com